Angebote zu "Marco" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

MARCO POLO Karte Italien Blatt 14 Sizilien 1:20...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

MARCO POLO Karte Italien Blatt 14 Sizilien 1:200 000 ab 9.99 € als Blätter und Karten: MARCO POLO Highlights City Maps. 9. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Karten & Pläne, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Giordano Tante Poldi u d Schwarze Madonn - Krim...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.03.2019, Einband: Paperback, Titelzusatz: Kriminalroman, Sizilienkrimi 4, Autor: Giordano, Mario, Verlag: Ehrenwirth Verlag, Co-Verlag: i.Verlagsgruppe Lübbe, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Andrea Camilleri // Apocalypsis // bairisch // bayrisch // Catania // Commissario // cozy crime // Culture Clash // Detektivin // dolce vita // Elisabeth Florin // Ermittlerin // Humor // humorvoll // Irisches Verhängnis Hannah O`Brien // Italien // Krimi ohne Blut // Krimis // Lokalkrimi // lustig // lustiger Krimi // M. C. Beaton // Mafia // Marco Malvaldi Verbrechen auf Italienisch // Mario Giordano Black Box // Mario Giordano Buch // Mario Giordano Bücher // Mario Giordano Tante Poldi // Mario Giordano Tante Poldi und die sizilianischen Löwen // Montalbano // Montana // Mördersuche // Mystery Bücher // Mystery Romane // rätselhaft // regionaler krimi // Regionalkrimi // Religion // Schwarze Madonna // Serienkrimi (Serienermittler) // Sizilien // Tom Hillenbrand // 20. - 21. Jahrhundert, Altersangabe: Lesealter: 16-99 J., Produktform: Kartoniert, Umfang: 384 S., Seiten: 384, Format: 3.1 x 21.6 x 13.7 cm, Gewicht: 469 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Mittelmeer Kreuzfahrt
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der MARCO POLO überzeugt mit kompakten Informationen, Insider-Tipps und seiner handlichen Größe. Entdecken Sie mit MARCO POLO Kreuzfahrt das Mittelmeer. Neue Ufer, spannende Erlebnisse, faszinierende Kulturen - und alles umgeben von blau schimmerndem Wasser, das ist das "Mare Nostrum", das Mittelmeer. Der MARCO POLO Mittelmeer serviert gleich ein ganzes Menü an Reiseköstlichkeiten. Kunst und Architektur, fremde Kulturen und jahrtausendealte Geschichten, Naturschönheiten und exotische Köstlichkeiten - was Vorspeise, Hauptgericht und Dessert in diesem Menü ist, bleibt Ihrer Vorstellung überlassen. Tauchen Sie ein: Vom westliche Mittelmeer mit den beliebtesten Sommerzielen der Deutschen wie Spanien, Frankreich und Italien bis zum östliche Mittelmeer mit Kroatien, Griechenland, der Türkei und Ägypten die ganze Vielfalt des maritimen Südens genießen.Der maßgeschneidert MARCO POLO Mittelmeer enthält folgende Länder und Orte für die wichtigsten Routen der Top-Kreuzfahrt-Anbieter:Westliches Mittelmeer:Spanien Festland (Barcelona, València, Alicante, Cartagena, Málaga, Gibraltar, Cádiz); Mallorca (Palma), Ibiza (Eivissa), Frankreich Festland (Monaco, Nizza, Cannes, Marseille), Korsika (Ajaccio), Italien (Rom, Livorno, Florenz, La Spezia, Neapel, Venedig, Ravenna, Bari), Sardinien (Cagliari), Sizilien (Palermo, Messina, Catania), Malta (Valletta), Tunesien (Tunis), Marokko (Casablanca, Tanger, Agadir, Marrakesch)Östliches Mittelmeer:Kroatien (Zadar, Split, Dubrovnik), Griechenland Festland (Athen, Olympia), Griechische Inseln (Korfu, Mykonos, Santorin, Kreta, Rhodos), Türkei (Istanbul, Ku#adas#), Zypern (Limassol), Ägypten (Alexandria, Kairo)Inklusive 2 Faltkarten zum Herausnehmen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Mittelmeer Kreuzfahrt
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der MARCO POLO überzeugt mit kompakten Informationen, Insider-Tipps und seiner handlichen Größe. Entdecken Sie mit MARCO POLO Kreuzfahrt das Mittelmeer. Neue Ufer, spannende Erlebnisse, faszinierende Kulturen - und alles umgeben von blau schimmerndem Wasser, das ist das "Mare Nostrum", das Mittelmeer. Der MARCO POLO Mittelmeer serviert gleich ein ganzes Menü an Reiseköstlichkeiten. Kunst und Architektur, fremde Kulturen und jahrtausendealte Geschichten, Naturschönheiten und exotische Köstlichkeiten - was Vorspeise, Hauptgericht und Dessert in diesem Menü ist, bleibt Ihrer Vorstellung überlassen. Tauchen Sie ein: Vom westliche Mittelmeer mit den beliebtesten Sommerzielen der Deutschen wie Spanien, Frankreich und Italien bis zum östliche Mittelmeer mit Kroatien, Griechenland, der Türkei und Ägypten die ganze Vielfalt des maritimen Südens genießen.Der maßgeschneidert MARCO POLO Mittelmeer enthält folgende Länder und Orte für die wichtigsten Routen der Top-Kreuzfahrt-Anbieter:Westliches Mittelmeer:Spanien Festland (Barcelona, València, Alicante, Cartagena, Málaga, Gibraltar, Cádiz); Mallorca (Palma), Ibiza (Eivissa), Frankreich Festland (Monaco, Nizza, Cannes, Marseille), Korsika (Ajaccio), Italien (Rom, Livorno, Florenz, La Spezia, Neapel, Venedig, Ravenna, Bari), Sardinien (Cagliari), Sizilien (Palermo, Messina, Catania), Malta (Valletta), Tunesien (Tunis), Marokko (Casablanca, Tanger, Agadir, Marrakesch)Östliches Mittelmeer:Kroatien (Zadar, Split, Dubrovnik), Griechenland Festland (Athen, Olympia), Griechische Inseln (Korfu, Mykonos, Santorin, Kreta, Rhodos), Türkei (Istanbul, Ku#adas#), Zypern (Limassol), Ägypten (Alexandria, Kairo)Inklusive 2 Faltkarten zum Herausnehmen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Mosaiken in Italien 300-1300
141,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mosaiken faszinierten zu allen Zeiten durch ihren eigenen ästhe tischen Reiz. Zusammengesetzt aus farbigen Steinwürfeln oder Glasstiften entfalten sie eine ungeheure Fernwirkung. Im Zusammenspiel mit dem Licht vermitteln sie einerseits den Eindruck von großer Lebendigkeit, andererseits ist ihnen in ihrem Glanz und Schimmer eine überzeitliche Wirkung eigen, sah man doch gerade im Licht die Manifestation des Göttlichen. Besonders geeignet für die prestigeträchtige Ausstattung repräsentativer Räume dienten Mosaiken vom 4. bis zum frühen 14. Jahrhundert vor allem dem Schmuck von Kirchen. Mit den frühchristlichen Apsismosaiken und Mosaikzyklen nahm zugleich die christliche Bildkunst monumentalen Maßstabs ihren Anfang. Wenngleich seit dem 12. Jahrhundert um neue Bild inhalte ergänzt, blieben die frühchristlichen Themen bis ins hohe Mittelalter bestimmend.In ihren Stilmitteln zeigen die Mosaiken bereits seit dem frühen Mittelalter ein deutlich der christlich-transzendentalen Weltsicht konformes Gepräge. Kenntnisreich schildert der Autor die Entwicklung der Mosaikkunst in Italien, deren Zentren in der Frühzeit vor allem Rom und Ravenna sind. Die Darstellungen stehen seit dem 6. Jahrhundert vermehrt unter byzantinischem Einfluss. Nach einer längeren Unterbrechung kommt es in Rom um 800 zu einem kurzen Aufleben, doch gelangt die Mosaik kunst zu einer erneuten großen Blüte erst im 12. und 13. Jahrhundert, als ausser in Rom auch in Venedig, auf Sizilien und in Florenz um fangreiche Mosaikzyklen entstehen, großenteils unter Heranziehung byzan tinischer Künstler.Die Mosaikzyklen: Rom, Santa Costanza; Rom, Santa Maria Maggiore; Rom, Santi Cosma e Damiano; Ravenna, Mausoleum der Galla Placidia; Ravenna, Baptisterium der Orthodoxen; Ravenna, Baptisterium der Arianer; Ravenna, San Apollinare Nuovo; Ravenna, San Vitale; Ravenna, San Apollinare in Classe; Rom, Santa Prassede; Rom, San Clemente; Rom, Santa Maria in Trastevere; Cefalù, Dom; Palermo, Cappella Palatina; Monreale, Dom; Venedig, San Marco; Florenz, Baptisterium San Giovanni; Rom, Santa Maria Maggiore (Jacopo Torriti); Rom, Santa Maria in Trastevere (Pietro Cavallini).Joachim Poeschke ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Münster und Autor zahlreicher Publikationen zur italienischen Kunstgeschichte des Mittelalters und der Renaissance.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Mosaiken in Italien 300-1300
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mosaiken faszinierten zu allen Zeiten durch ihren eigenen ästhe tischen Reiz. Zusammengesetzt aus farbigen Steinwürfeln oder Glasstiften entfalten sie eine ungeheure Fernwirkung. Im Zusammenspiel mit dem Licht vermitteln sie einerseits den Eindruck von großer Lebendigkeit, andererseits ist ihnen in ihrem Glanz und Schimmer eine überzeitliche Wirkung eigen, sah man doch gerade im Licht die Manifestation des Göttlichen. Besonders geeignet für die prestigeträchtige Ausstattung repräsentativer Räume dienten Mosaiken vom 4. bis zum frühen 14. Jahrhundert vor allem dem Schmuck von Kirchen. Mit den frühchristlichen Apsismosaiken und Mosaikzyklen nahm zugleich die christliche Bildkunst monumentalen Maßstabs ihren Anfang. Wenngleich seit dem 12. Jahrhundert um neue Bild inhalte ergänzt, blieben die frühchristlichen Themen bis ins hohe Mittelalter bestimmend.In ihren Stilmitteln zeigen die Mosaiken bereits seit dem frühen Mittelalter ein deutlich der christlich-transzendentalen Weltsicht konformes Gepräge. Kenntnisreich schildert der Autor die Entwicklung der Mosaikkunst in Italien, deren Zentren in der Frühzeit vor allem Rom und Ravenna sind. Die Darstellungen stehen seit dem 6. Jahrhundert vermehrt unter byzantinischem Einfluss. Nach einer längeren Unterbrechung kommt es in Rom um 800 zu einem kurzen Aufleben, doch gelangt die Mosaik kunst zu einer erneuten großen Blüte erst im 12. und 13. Jahrhundert, als ausser in Rom auch in Venedig, auf Sizilien und in Florenz um fangreiche Mosaikzyklen entstehen, großenteils unter Heranziehung byzan tinischer Künstler.Die Mosaikzyklen: Rom, Santa Costanza; Rom, Santa Maria Maggiore; Rom, Santi Cosma e Damiano; Ravenna, Mausoleum der Galla Placidia; Ravenna, Baptisterium der Orthodoxen; Ravenna, Baptisterium der Arianer; Ravenna, San Apollinare Nuovo; Ravenna, San Vitale; Ravenna, San Apollinare in Classe; Rom, Santa Prassede; Rom, San Clemente; Rom, Santa Maria in Trastevere; Cefalù, Dom; Palermo, Cappella Palatina; Monreale, Dom; Venedig, San Marco; Florenz, Baptisterium San Giovanni; Rom, Santa Maria Maggiore (Jacopo Torriti); Rom, Santa Maria in Trastevere (Pietro Cavallini).Joachim Poeschke ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Münster und Autor zahlreicher Publikationen zur italienischen Kunstgeschichte des Mittelalters und der Renaissance.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Mosaiken in Italien 300-1300
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mosaiken faszinierten zu allen Zeiten durch ihren eigenen ästhe tischen Reiz. Zusammengesetzt aus farbigen Steinwürfeln oder Glasstiften entfalten sie eine ungeheure Fernwirkung. Im Zusammenspiel mit dem Licht vermitteln sie einerseits den Eindruck von großer Lebendigkeit, andererseits ist ihnen in ihrem Glanz und Schimmer eine überzeitliche Wirkung eigen, sah man doch gerade im Licht die Manifestation des Göttlichen. Besonders geeignet für die prestigeträchtige Ausstattung repräsentativer Räume dienten Mosaiken vom 4. bis zum frühen 14. Jahrhundert vor allem dem Schmuck von Kirchen. Mit den frühchristlichen Apsismosaiken und Mosaikzyklen nahm zugleich die christliche Bildkunst monumentalen Maßstabs ihren Anfang. Wenngleich seit dem 12. Jahrhundert um neue Bild inhalte ergänzt, blieben die frühchristlichen Themen bis ins hohe Mittelalter bestimmend.In ihren Stilmitteln zeigen die Mosaiken bereits seit dem frühen Mittelalter ein deutlich der christlich-transzendentalen Weltsicht konformes Gepräge. Kenntnisreich schildert der Autor die Entwicklung der Mosaikkunst in Italien, deren Zentren in der Frühzeit vor allem Rom und Ravenna sind. Die Darstellungen stehen seit dem 6. Jahrhundert vermehrt unter byzantinischem Einfluss. Nach einer längeren Unterbrechung kommt es in Rom um 800 zu einem kurzen Aufleben, doch gelangt die Mosaik kunst zu einer erneuten großen Blüte erst im 12. und 13. Jahrhundert, als ausser in Rom auch in Venedig, auf Sizilien und in Florenz um fangreiche Mosaikzyklen entstehen, großenteils unter Heranziehung byzan tinischer Künstler.Die Mosaikzyklen: Rom, Santa Costanza, Rom, Santa Maria Maggiore, Rom, Santi Cosma e Damiano, Ravenna, Mausoleum der Galla Placidia, Ravenna, Baptisterium der Orthodoxen, Ravenna, Baptisterium der Arianer, Ravenna, San Apollinare Nuovo, Ravenna, San Vitale, Ravenna, San Apollinare in Classe, Rom, Santa Prassede, Rom, San Clemente, Rom, Santa Maria in Trastevere, Cefalù, Dom, Palermo, Cappella Palatina, Monreale, Dom, Venedig, San Marco, Florenz, Baptisterium San Giovanni, Rom, Santa Maria Maggiore (Jacopo Torriti), Rom, Santa Maria in Trastevere (Pietro Cavallini).Joachim Poeschke ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Münster und Autor zahlreicher Publikationen zur italienischen Kunstgeschichte des Mittelalters und der Renaissance.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Mittelmeer Kreuzfahrt
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der MARCO POLO überzeugt mit kompakten Informationen, Insider-Tipps und seiner handlichen Größe. Entdecken Sie mit MARCO POLO Kreuzfahrt das Mittelmeer. Neue Ufer, spannende Erlebnisse, faszinierende Kulturen - und alles umgeben von blau schimmerndem Wasser, das ist das "Mare Nostrum", das Mittelmeer. Der MARCO POLO Mittelmeer serviert gleich ein ganzes Menü an Reiseköstlichkeiten. Kunst und Architektur, fremde Kulturen und jahrtausendealte Geschichten, Naturschönheiten und exotische Köstlichkeiten - was Vorspeise, Hauptgericht und Dessert in diesem Menü ist, bleibt Ihrer Vorstellung überlassen. Tauchen Sie ein: Vom westliche Mittelmeer mit den beliebtesten Sommerzielen der Deutschen wie Spanien, Frankreich und Italien bis zum östliche Mittelmeer mit Kroatien, Griechenland, der Türkei und Ägypten die ganze Vielfalt des maritimen Südens genießen.Der maßgeschneidert MARCO POLO Mittelmeer enthält folgende Länder und Orte für die wichtigsten Routen der Top-Kreuzfahrt-Anbieter:Westliches Mittelmeer:Spanien Festland (Barcelona, València, Alicante, Cartagena, Málaga, Gibraltar, Cádiz), Mallorca (Palma), Ibiza (Eivissa), Frankreich Festland (Monaco, Nizza, Cannes, Marseille), Korsika (Ajaccio), Italien (Rom, Livorno, Florenz, La Spezia, Neapel, Venedig, Ravenna, Bari), Sardinien (Cagliari), Sizilien (Palermo, Messina, Catania), Malta (Valletta), Tunesien (Tunis), Marokko (Casablanca, Tanger, Agadir, Marrakesch)Östliches Mittelmeer:Kroatien (Zadar, Split, Dubrovnik), Griechenland Festland (Athen, Olympia), Griechische Inseln (Korfu, Mykonos, Santorin, Kreta, Rhodos), Türkei (Istanbul, Ku#adas#), Zypern (Limassol), Ägypten (Alexandria, Kairo)Inklusive 2 Faltkarten zum Herausnehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Mittelmeer Kreuzfahrt
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der MARCO POLO überzeugt mit kompakten Informationen, Insider-Tipps und seiner handlichen Grösse. Entdecken Sie mit MARCO POLO Kreuzfahrt das Mittelmeer. Neue Ufer, spannende Erlebnisse, faszinierende Kulturen – und alles umgeben von blau schimmerndem Wasser, das ist das „Mare Nostrum“, das Mittelmeer. Der MARCO POLO Mittelmeer serviert gleich ein ganzes Menü an Reiseköstlichkeiten. Kunst und Architektur, fremde Kulturen und jahrtausendealte Geschichten, Naturschönheiten und exotische Köstlichkeiten – was Vorspeise, Hauptgericht und Dessert in diesem Menü ist, bleibt Ihrer Vorstellung überlassen. Tauchen Sie ein: Vom westliche Mittelmeer mit den beliebtesten Sommerzielen der Deutschen wie Spanien, Frankreich und Italien bis zum  östliche Mittelmeer mit Kroatien, Griechenland, der Türkei und Ägypten die ganze Vielfalt des maritimen Südens geniessen. Der massgeschneidert MARCO POLO Mittelmeer enthält folgende Länder und Orte für die wichtigsten Routen der Top-Kreuzfahrt-Anbieter: Westliches Mittelmeer: Spanien Festland (Barcelona, València, Alicante, Cartagena, Málaga, Gibraltar, Cádiz); Mallorca (Palma), Ibiza (Eivissa), Frankreich Festland (Monaco, Nizza, Cannes, Marseille), Korsika (Ajaccio), Italien (Rom, Livorno, Florenz, La Spezia, Neapel, Venedig, Ravenna, Bari), Sardinien (Cagliari), Sizilien (Palermo, Messina, Catania), Malta (Valletta), Tunesien (Tunis), Marokko (Casablanca, Tanger, Agadir, Marrakesch) Östliches Mittelmeer:  Kroatien (Zadar, Split, Dubrovnik), Griechenland Festland (Athen, Olympia), Griechische Inseln (Korfu, Mykonos, Santorin, Kreta, Rhodos), Türkei (Istanbul, Ku#adas#), Zypern (Limassol), Ägypten (Alexandria, Kairo) Inklusive 2 Faltkarten zum Herausnehmen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot