Angebote zu "Friedrich" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Seume, Johann Gottfried: Spaziergang nach Syrak...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802, Autor: Seume, Johann Gottfried, Redaktion: Meier, Albert, Illustrator: Schäfer, Karl-Friedrich, Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Essay // Feuilleton // Reportage // Sizilien // Literaturwissenschaft // Reisebericht // Reisebeschreibung // Reisetagebuch // Italien // Sachsen // Tschechien // Tschechische Republik // Slowenien // 1800 bis 1809 n. Chr // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Tagebücher // Briefe // Notizbücher // Literarische Essays // Klassische Reiseberichte // Reiseliteratur // Klassische Belletristik, Rubrik: Reiseberichte // Europa, Seiten: 416, Abbildungen: Mit Abb., 2 Ktn.-Skizz., Reihe: dtv (Nr. 12378) // dtv- Klassiker, Gewicht: 344 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Mädchen aus Apulien, Hörbuch, Digital, 1, 4...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Italien im 13. Jahrhundert: Pandolfina, Tochter einer Sarazenenprinzessin und eines apulischen Grafen, wächst wohlbehütet am elterlichen Hofe auf. Doch als ihr Vater stirbt, bringt der Widersacher und Nachbar ihres Vaters Silvio di Cudi die Burg in seinen Besitz - und will das 14-jährige Mädchen zur Heirat zwingen. Pandolfina kann entkommen und findet Schutz am Hofe von Friedrich, des Königs von Sizilien und Kaisers des Heiligen Römischen Reiches. Fortan setzt die Prinzessin alles daran, Friedrich zur Rache gegen di Cudi zu bewegen... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anne Moll. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lueb/002199/bk_lueb_002199_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Mädchen aus Apulien, 6 Audio-CDs
15,77 € *
ggf. zzgl. Versand

Italien im 13. Jahrhundert: Pandolfina, Tochter einer Sarazenenprinzessin und eines apulischen Grafen, wächst wohlbehütet am elterlichen Hofe auf. Doch als ihr Vater stirbt, bringt der Widersacher und Nachbar ihres Vaters Silvio di Cudi die Burg in seinen Besitz - und will das 14-jährige Mädchen zur Heirat zwingen. Pandolfina kann entkommen und findet Schutz am Hofe von Friedrich, des Königs von Sizilien und Kaisers des Heiligen Römischen Reiches. Fortan setzt die Prinzessin alles daran, Friedrich zur Rache gegen di Cudi zu bewegen ...

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Mädchen aus Apulien, 6 Audio-CDs
15,77 € *
ggf. zzgl. Versand

Italien im 13. Jahrhundert: Pandolfina, Tochter einer Sarazenenprinzessin und eines apulischen Grafen, wächst wohlbehütet am elterlichen Hofe auf. Doch als ihr Vater stirbt, bringt der Widersacher und Nachbar ihres Vaters Silvio di Cudi die Burg in seinen Besitz - und will das 14-jährige Mädchen zur Heirat zwingen. Pandolfina kann entkommen und findet Schutz am Hofe von Friedrich, des Königs von Sizilien und Kaisers des Heiligen Römischen Reiches. Fortan setzt die Prinzessin alles daran, Friedrich zur Rache gegen di Cudi zu bewegen ...

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Friedrich Barbarossa und die auswärtigen Mächte
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die Beziehungen Friedrich Barbarossas zu den auswärtigen Mächten stellt sich für die Zeit nach 1159 die Frage, inwieweit das alexandrinische Schisma das Handeln beeinflußte und ob nicht auch andere politische Elemente ausschlaggebend waren. Die Untersuchung der Beziehungen zu England, Frankreich, Sizilien, Aragón, Ungarn und Byzanz berücksichtigt ebenso deren gegenseitiges Verhältnis. Ferner werden regionale und lokale Auseinandersetzungen in Italien, Burgund und Südfrankreich auf ihre Relevanz für das außenpolitische Handeln des Staufers hin überprüft.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Mädchen aus Apulien, 6 Audio-CDs
7,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Italien im 13. Jahrhundert: Pandolfina, Tochter einer Sarazenenprinzessin und eines apulischen Grafen, wächst wohlbehütet am elterlichen Hofe auf. Doch als ihr Vater stirbt, bringt der Widersacher und Nachbar ihres Vaters Silvio di Cudi die Burg in seinen Besitz - und will das 14-jährige Mädchen zur Heirat zwingen. Pandolfina kann entkommen und findet Schutz am Hofe von Friedrich, des Königs von Sizilien und Kaisers des Heiligen Römischen Reiches. Fortan setzt die Prinzessin alles daran, Friedrich zur Rache gegen di Cudi zu bewegen ...

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Staufer und Welfen
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Staufer und Welfen waren die einflussreichsten Adelsgeschlechter im Heiligen Römischen Reich des 12. und 13. Jahrhunderts. Dieses wurde durch ihre Hausmacht-Politik und ihre gegenseitige Rivalität stark geprägt. Mehrere Staufer gelangten zu Königs- und Kaiserehren, die Welfen nur ein Mal. Gleichwohl: Die Staufer verschwanden mit Konradins Ende 1268 aus der Geschichte, während die Welfen in der Gegenwart angekommen sind. Hochrangige Fachleute thematisieren diese bedeutsame Epoche: Manfred Weitlauff, Bernd Schneidmüller, Rudolf Schieffer, Knut Görich, Willibald Sauerländer, Gerd Althoff, Peter Csendes, Wolfgang Stürner, Thomas Frenz und Werner Hechberger. - Das 'welfische Jahrhundert' in Bayern - 1125 - Unruhe als politische Kraft im mittelalterlichen Reich - Heinrich der Löwe. Innovationspotentiale eines mittelalterlichen Fürsten - Friedrich Barbarossa in Italien - Friedrich Barbarossa und die Entmachtung Heinrichs des Löwen - Dynastisches Mäzenatentum der Staufer und Welfen - Kaiser Heinrich VI. - Die Doppelwahl von 1198 und ihre europäischen Dimensionen - Kaiser Friedrich II. als Herrscher im Imperium und im Königreich Sizilien - Das Papsttum als der lachende Dritte? - Die Söhne Friedrichs II. und das Ende der Staufer - Staufer und Welfen im Urteil der Nachwelt

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Karl Friedrich Schinkel
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Architekt, Maler und Bühnenbildner Karl Friedrich Schinkel (1781-1841) gilt als bedeutendster Vertreter des Klassizismus in Deutschland, dessen Werk jedoch die gesamte Epoche von der Romantik bis zum Historismus umfasst. Als Oberlandesbaudirektor und Leiter der Oberbaudeputation war er der oberste Baubeamte in Preussen. Im Zentrum des von dem Spezialisten für Berliner Baugeschichte Hans Mackowsky (1871-1938) herausgegebenen Bandes mit den wichtigsten Schriften Schinkels stehen umfangreiche Auszüge aus dessen Reisetagebücher u. a. nach England, Italien, Frankreich und Sizilien. Nachdruck der 1922 in Berlin erschienenen Erstausgabe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Ende der Staufer
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: gut, Universität Salzburg (Institut für Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: 'Kein deutsches Herrschergeschlecht nahm ein Ende wie die Staufer, in Armut, in Bedrängnis, in Not, im Kerker, auf dem Schafott, am Galgen und auf dem Scheiterhaufen.' So lautet, kurz gefasst, die Bilanz von Decker-Hauff. In der Tat ist von keinem der Söhne Friedrichs II. das Grab bekannt. Sein Vater, Heinrich VI. starb als 32jähriger an einer Malariainfektion und gleiches widerfuhr seinem Sohn Konrad IV. kurz nachdem er sich nach Italien aufmachte, um das Erbe seines Vaters anzutreten. Der Tod Heinrichs VI. eröffnete den deutschen Thronstreit, und das Ableben Konrads IV. war der Auftakt zu einem päpstlichen Vernichtungskampf gegen die Staufer, der durch die Schlachten bei Benevent und Tagliacozzo entschieden wurde. Was waren die Gründe für diesen Vernichtungskrieg der Päpste gegen die Staufer? Wie den Ottonen wurde auch den Staufern Italien zum Verhängnis. Friedrich II. hatte Kraft des römisch-deutschen Kaisertums die Ansprüche der Staufer auf Italien hergeleitet. Nach dem Scheitern der Staufer erhob kein römisch-deutscher Herrscher mehr Ansprüche auf Süditalien und Sizilien. Sizilien und Süditalien verabschiedeten sich gleichsam aus der deutschen Geschichte, handelten sich jedoch neue Fremdherrschaften ein, die bis zum Risorgimento reichen sollten. Zwischen Nord- und Süditalien etablierte sich der Riegel des Kirchenstaates, welcher durch entsprechende Garantien und dem unwiderruflichen Verzicht auf die Herrschaftsrechte im Königreich Sizilien Rudolfs von Habsburg unter Papst Gregor X. seine endgültige Gestalt erhielt. Bald nach dem Tod Friedrichs II. kam die Legende auf, dass er nicht gestorben sei, sondern als Kaiser der Endzeit zurückkehren würde. Dachte man in Sizilien, er sei in den Ätna entrückt, so bildete sich in Deutschland der Glaube, dass der thüringische Kyffhäuser der Ort sei, von dem er wiederkehren würde, um das römische Reich zu erneuern. Erst in späterer Zeit sollte in der Sage Friedrich Barbarossa an seine Stelle treten und sich in die Reihe jener sagenumwobenen Herrschergestalten einfinden, welche das Reich erneuern sollten. Der Hauptteil hat, beginnend beim Tod Heinrichs VI. und endend beim Tod seines Sohnes Friedrich II., die Politik Friedrichs II. zum Inhalt. Gleichfalls betrachtet werden seine Söhne Heinrich (VII.), Konrad IV. und Enz(i)o. Den Abschluss bildet das Kapitel über das Schicksal der letzten Staufer, in dem Konradin und Manfred behandelt, sowie Heinrich (Carl-Otto) und Friedrich von Antiochia kurz angerissen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot